big data

Startseite/Schlagwort: big data

Interview: Algorithmus vom INFORM DataLab verbessert Diagnose und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen – Teil 2

​​​​​​Ein neu entwickeltes Verfahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz soll sowohl die Diagnose als auch die Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen optimieren. Im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der Neuropädiatrie des Universitätsklinikum Essen, dem Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) und dem MVZ Institut für Klinische Genetik in Bonn möchte das INFORM DataLab durch Analysen von Patientendaten mithilfe eines speziellen Algorithmus die Diagnose und Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen verbessern. Im Gespräch mit Dr. Andreas Roos aus der Abteilung für Neuropädiatrie im Universitätsklinikum Essen möchten wir das Projekt und seine Ziele genauer beleuchten. In [...]

Interview: Algorithmus vom INFORM DataLab verbessert Diagnose und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen – Teil 22020-07-03T08:19:27+02:00

Interview: Algorithmus vom INFORM DataLab verbessert Diagnose und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen – Teil 1

​​​​​​Ein neu entwickeltes Verfahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz soll sowohl die Diagnose als auch die Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen optimieren. Im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der Neuropädiatrie des Universitätsklinikum Essen, dem Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) und dem MVZ Institut für Klinische Genetik in Bonn möchte das INFORM DataLab durch Analysen von Patientendaten mithilfe eines speziellen Algorithmus die Diagnose und Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen verbessern. Im Gespräch mit Dr. Andreas Roos aus der Abteilung für Neuropädiatrie im Universitätsklinikum Essen möchten wir das Projekt und seine Ziele genauer beleuchten. Hallo [...]

Interview: Algorithmus vom INFORM DataLab verbessert Diagnose und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen – Teil 12020-08-25T15:46:09+02:00

Advanced Analytics für verbesserte Gesundheitsforschung

Bereiche wie Logistik oder Supply Chain profitieren bereits von digitalen Prozessen und deren Effizienz. Es gibt Prognosen, dass Anwendungen wie Künstliche Intelligenz (KI) auch die Gesundheitsbranche stark beeinflussen werden. Beispielsweise kann mithilfe Maschinellen Lernens die Auswertung von Röntgenbildern und somit präzisere Diagnosen unterstützt werden. KI soll außerdem die Früherkennung von Demenz (mit einer Wahrscheinlichkeit von 82 bis 90 Prozent) und Brustkrebs verbessern. Im zweiten Anwendungsfall kann die KI die Krankheit nicht nur früh voraussagen, sondern auch eine passgenaue Therapie vorschlagen, zum Beispiel wie ein Patient auf die Chemotherapie reagieren wird. [...]

Advanced Analytics für verbesserte Gesundheitsforschung2020-07-21T14:46:57+02:00
Nach oben